Umweltschutz

Werte Leserinnen und Leser des Belpers und insbesondere dieses Beitrags des Fischereivereins Gürbetal. Was heisst Umweltschutz? Wird man auf der Strasse vom WWF oder von Greenpeace angesprochen, so scheint Umweltschutz ein riesiges Projekt zu sein. Aktivisten ketten sich an Bäume im Regenwald, hochmoderne Schnellboote verhindern die Waljagd japanischer Walfänger und es werden Atomkraftwerke aus Protestgründen gestürmt und mit Banner verziert. Als einzelne Person fragt man sich gelegentlich, was man als Individuum hierzu leisten kann. Es kommt einem vor wie in der Politik, wo es ein 120%-Engagement sowie mehrerer Millionen Steuergelder bedarf, um etwas bewirken zu können. Ein entsprechendes Gefühl der Resignation scheint vorprogrammiert. Doch meines Erachtens gibt es neben diesem grossen Umweltschutz den kleinen Umweltschutz. Nicht, dass dieser weniger bedeutend ist, vielmehr bedarf er nicht riesiger Ressourcen, sondern der Aufmerksamkeit eines Einzelnen in seinem Alltag. Dass man das leergetrunkene Energydrinks nicht in den Abfall, sondern in die Alusammlung bringt verhindert, dass Unmengen an Strom verbraucht werden, da das Aluminiumrecycling nur 5 % des Stroms der Aluminiumherstellung aus Bauxit benötigt. Wer Kunststoffflaschen in die Sammlung bringt verhindert, dass pro Kilo Kunststoff in der Kehrichtverbrennungsanlage 3 kg CO2 sowie 5 kg CO2 in der Neuherstellung dieses Kilos Kunststoffs freigesetzt werden. Somit meine Nachricht an Sie, liebe Leser und Leserinnen: In jedem von uns steckt ein Umweltschützer, egal, wie klein die Handlung erscheinen mag!

2017-07-31T16:01:48+00:00
AUFRUF ZUR MITARBEIT